1.151 mal gelesen...

Und dann hab‘ ich mir doch keine Hasselblad gekauft.

Keine Sorge, ich habe nie ernsthaft überlegt, mir eine Hasselblad zu kaufen – schon allein wegen des Preises, der bei so ziemlich allen Modellen fünfstellig (vor dem Komma) ist. Das sind Profkameras, und selbst dort sind sie wohl High End, nehme ich an.

Als ‚ambitionierter Hobbyfotograf‘ reicht meine 40D, die nun auch schon mehr als 8 Jahre ‚auf dem Chip hat‘ völlig.

Und für unterwegs reicht auch mal das iPhone, wie dieser Vergleich zwischen iPhone und eben einer Hasselblad zeigt. Und dank Instagram und Co erwischt es ja heute dann irgendwie doch jeden, selbst nach langer Gegenwehr den @moellus.

 

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.