Das besondere Training für Berlin #rp13

Die re:publica findet zum zweiten Mal in der Station in Berlin statt. Eine ideale Location: groß, eben, barrierefrei. Ich freue mich drauf. Und mein (neues) Hüftgelenk sicher auch; mehr als auf die vielen Treppen im Friedrichstadtpalast (das fand die alte Hüfte nicht so gut, damals).

Aber manchen ist das zu einfach. Eine andere Erklärung für die Tatsache, warum man schnell vorher noch durch die Eifel hüpft rennt taumelt, gibt es nicht, Aljoscha, oder?

Der Bekloppte (er nennt sich selbst so) kommt vielleicht auch noch in’s Fernsehen.

P.S.: Hat das Hotel einen Lift? Ich schiebe Dich abends nicht in’s Zimmer!

2 Gedanken zu „Das besondere Training für Berlin #rp13“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.